About us wp_Admin-GB 6. April 2022
Wir haben dieses Unternehmen vor 36 Jahren gegründet, um erstaunliche Dinge zu entwerfen und zu kreieren.
DIE ERFOLGSGESCHICHTE
Unternehmensgründung
Die Erfolgsgeschichte von Manfred Gotta

Die Erfolgsgeschichte 

Die GOTTA Brands habe ich am 01. April 1986 als Gotta GmbH gegründet. Ich war der Erste, der von Anfang an an die Bedeutung von artifiziellen, also creierten und neuartigen Namen in Hinblick auf die international einheitliche Einsetzbarkeit als entscheidendes Element hinwies.

Häufig belächelt und teils ausgelacht fing ich in einer Zeit ohne Handy und Internet an die “Klinken von Unternehmen zu putzen”. Mein Büro bestand am Anfang aus einem Schreibtisch und einem Stuhl ( von meinem Vormieter zur Verfügung   gestellt ) und einem Telefon.

Mit dem billigsten Auto, einem weißen Autobianchi A 112 reiste ich durch die Republik, ohne Erfolg und bei abnehmenden Kontostand. Dann kam die Überlegung das erste Buch zum Thema “Branding” zu schreiben. Ich kontaktierte den Spiegel-Verlag der die Idee akzeptierte. Gemeinsam mit bekannten Unternehmen wurde das Buch “Brands News” publiziert, welches innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war.

Zum ersten Mal überhaupt habe ich den Begriff “Branding” konkret definiert. Dann kam ein Anruf von OPEL, die einen Namen für das Nachfolgemodell des ASCONA suchten. Damals wusste ich schon, dass bei “nackten” Präsentationen von Namen unterschiedlichste Reaktionen erfolgen und fasste daher einen entscheidenden Entschluss.

Ich kontaktierte eine Person welche sich bereits damals, als die Technologie noch in den Kinderschuhen steckte, mit Computergrafik beschäftigte. Ich fragte ihn, ob er das Nachfolgemodell anhand von Skizzen realistisch darstellen kann. Tage später sah ich auf dem Bildschirm das Auto mit meinem Namen und dem OPEL-Logo in realistischer Darstellung.

Mit einem guten Gefühl und schlotternden Beinen hielt ich dann die erste Präsentation vor einem Vorstand und ein Name begeisterte spontan. Der VECTRA war geboren, der erste rein creierte Name für ein Automobil.

Nach dem der Name publiziert wurde geschah etwas auf das ich nicht vorbereitet war. Das Interesse an Namen war plötzlich groß. Es folgten Berichte in renommierten Tageszeitungen, Magazinen, Radiointerviews, Teilnahme an Talkshows und Vorträge.

Dies half natürlich der Bekanntschaft des Namens GOTTA und führte zu Projekten im In- und Ausland.

In der Folge entstanden Namen wie CALIBRA, KELTS, TWINGO, MÉGANE, AVANTIME, CAYENNE, PANAMERA, CHARTERWAY, ACTROS, SMART, EVONIK, TARGOBANK, MEGAPEARLS und viele mehr.

Mittlerweile bezeichnet man mich als Pionier des modernen Branding und spricht sogar von “Namenspapst” oder “King of Names”.

Wir haben Namen und Marken für nationale und globale Märkte creiert.
EINIGE UNSERER CREATIONEN
„Wir machen Marken, keine Märkchen“
gotta2
Manfred Gotta
Manfred Gotta
Inhaber

„Wir wollen mit all unserem Können und Wissen unverwechselbare Unikate für die  Namensprojekte unserer Kunden schaffen.“

gotta3 Kopie
Julian Gotta
Julian Gotta
COO